Wichtige Information

music-a-vera.de wird auf das moderne CMS Joomla umgestellt. Die Seite auf der Sie sich zur Zeit befinden wird in Zukunft nicht mehr aktualisiert und dient nun als Archiv.

Bitte rufen Sie die Startseite von www.music-a-vera.de auf, um aktuelle Informationen zu erhalten.

music-a-vera

Musik erleben und verstehen

Vera Böhlk Musikpädagogik, Saalweg 13, 06406 Bernburg, Tel./Fax:03471/624840 e-m@il:veraboehlk@music-a-vera.de

info_icon

Aktuell
auf music-a-vera.de

Presse

Cantalino singt Gugubo

MZ-Artikel Auftritt Cantalino im neuen Gemeindezentrum St. Bonifatius

mehr...

Kinder für Kinder

MZ-Artikel Kinder für Kinder Herbst 2006

mehr...

Tag des Singens

MZ-Artikel Tag des Singens Goetheschule 2006

mehr...

Vorstellung

Über mich...

Vorstellung Vera Böhlk

mehr...

© Olaf Böhlk, 2006

MZ-Artikel Musikbetonte Grundschule Goetheschule Bernburg vom 22.05.2003

"Musikbetonte Grundschule" -Goetheschule spielt mit im Schulversuch Musik

Als eine von sieben Einrichtungen ausgewählt - Mehrere Kooperationspartner

Der Schulchor der Goetheschule probt bereits gemeinsam mit dem Kinderchor Cantalino.

Quelle: MZ Foto: E. Püllicher

Von unserem Redakteur PAUL SPENGLER

Bernburg/MZ. Die Goetheschule zählt zu sieben Grundschulen im Lande, die ab dem 1. August in einem vierjährigen landesweiten Versuch als "musikbetonte Grundschule" geführt wird. Die Bernburger Schule hatte sich gemeinsam mit über 30 Grundschulen um die Teilnahme beworben. Schulleiterin Doris Mey verwies in einem Gespräch darauf, dass ihre Schule mehrere Kooperationspartner gewonnen hat. Die Schule verfügt über drei eigene Musiklehrer.

Die Bernburger Musikschule wird bei der Instrumentalausbildung(Blockflöte) helfen. Die Schüler sollen in einem gemeinsamen Musikprojekt mitwirken. Hinzu kommt die freiberufliche Musikpädagogin Vera Böhlk, die ebenfalls Unterricht mit der Blockflöte erteilen wird. Juliana Friedrich, eine ehemalige Tänzerin am Bernburger Theater, soll eine Tanzgruppe als Arbeitsgemeinschaft leiten. Der Spielmannszug Bernburg 1902, der im Umfeld der Schule angesiedelt ist, bietet ebenfalls seine Mitarbeit an.

Die Goetheschule unterhält seit längerem Kontakt zur Kindertagesstätte "Sonnenkäfer" in Neuborna, die bereits eine Auszeichnung für musikalische Früherziehung erhalten hat. Die Keyboard-Gruppe, die dort besteht, soll auch in der Schule fortgeführt werden. Praktisch wirkt es sich so aus, dass der schuleigene Kinderchor unter Leitung von Barbara Knauft gemeinsam mit dem Kinderchor "Cantalino" unter Leitung von Frau Böhlk auftreten wird. Dies ist bereits beim Schlossbergfest am 28. Juni der Fall. Weitere Auftritte sind bei der Abschlussfeier der 4. Klasse am 8. Juli und bei der Einschulung der Erstklässler am 23. August vorgesehen.

"Musik ist wichtig für die Entwicklung der Gesamtpersönlichkeit", ist die Schulleiterin überzeugt. In Fachkreisen werde von "musikalischer Alphabetisierung" gesprochen. Wie viele Musikstunden künftig pro Woche an der Goetheschule unterrichtet werden, wird noch bei einer zentralen Beratung besprochen.

zeitung_icon

Presse
zu diesem Thema

Sängertag, MZ-Artikel

info_icon

Informationen
zu diesem Thema

Chorprojekte 2003

Elterinformationen, allgemeine

Instrument, Auswahl