Wichtige Information

music-a-vera.de wird auf das moderne CMS Joomla umgestellt. Die Seite auf der Sie sich zur Zeit befinden wird in Zukunft nicht mehr aktualisiert und dient nun als Archiv.

Bitte rufen Sie die Startseite von www.music-a-vera.de auf, um aktuelle Informationen zu erhalten.

music-a-vera

Musik erleben und verstehen

Vera Böhlk Musikpädagogik, Saalweg 13, 06406 Bernburg, Tel./Fax:03471/624840 e-m@il:veraboehlk@music-a-vera.de

info_icon

Aktuell
auf music-a-vera.de

Presse

Cantalino singt Gugubo

MZ-Artikel Auftritt Cantalino im neuen Gemeindezentrum St. Bonifatius

mehr...

Kinder für Kinder

MZ-Artikel Kinder für Kinder Herbst 2006

mehr...

Tag des Singens

MZ-Artikel Tag des Singens Goetheschule 2006

mehr...

Vorstellung

Über mich...

Vorstellung Vera Böhlk

mehr...

© Olaf Böhlk, 2006

"Advent - Besinnung zwischen Tradition, Gegenwart und Zukunft"

Das zweite Adventskonzert des "Friedrich-Silcher-Chor Bernburg e.V." in der Bernburger Marienkirche am 29.November 2003

"Alle Jahre wieder" mit diesen Worten beginnt das Weihnachtslied das Friedrich Silcher im Jahr 1842 komponierte.

"Alle Jahre wieder" freuen sich Kinder auf das erste Türchen im Adventskalender, werden Straßen und Plätze weihnachtlich dekoriert und wird die erste Kerze am Adventskranz angesteckt.

Advent heißt die Zeit vor Weihnachten, eine Zeit der Erwartung aber auch eine Zeit der Vorbereitung und der Hektik.

Auch wenn sich weihnachtliche Symbole schon seit Wochen in den Auslagen der Geschäfte tummeln, wird es Vielen erst jetzt bewusst: Es ist wieder soweit, Weihnachten steht vor der Tür.

Der Friedrich-Silcher-Kinderchor Cantalino

Die Adventszeit ist auch eine Zeit der Traditionen. Menschen versammeln sich, um gemeinsam zu singen, Musik zu machen oder einfach nur zuzuhören.

Die frühe Dunkelheit lässt die bunten Fenster der Kirchen umso einladender leuchten. Sie leiten die Menschen mit ihrem warmen Licht in die weite Halle.

Der Friedrich-Silcher-Projektchor

Dank umfangreicher Sanierungen kann die Bernburger Markt- und Stadtkirche St. Marien seit einigen Jahren wieder die ihr angestammte Rolle als Ort eindrucksvoller Konzerte wahrnehmen.

Vor der schleichenden Zerstörung der eindrucksvollsten Bernburger Kirche war sie das Zentrum des Bernburger Musiklebens. Viele ältere Bernburger erinnern sich noch heute an großartige Orgel- und Chorkonzerte, die zu den festen Traditionen des vorweihnachtlichen Kulturlebens der Stadt zählten.

Der Friedrich-Silcher-Stammchor

Hier haben sich die Einwohner der Stadt Bernburg über viele hundert Jahre einen Ort geschaffen, an dem sie füreinander sangen, musizierten und miteinander feierten.

Der Friedrich-Silcher-Chor Bernburg, als ältester Chor unserer Stadt, möchte dazu beitragen, diese alte Tradition wieder zu beleben.

Drei Generationen vereinen sich unter seinem Dach: der Cantalino Kinderchor, der Friedrich-Silcher Projektchor und der Stammchor.

Das Konzert-Programm griff diese besondere Konstellation auf und ließ die Zuhörer an der Freude teilhaben, die entsteht, wenn Alt und Jung gemeinsam musizieren.

Das Blockflötenquartett spielt den Pachelbel-Kanon

Mehr als 280 Besucher füllten die Kirche bis auf den letzten Platz. Auch hier fiel auf, dass sich das Publikum aus allen Generationen mischte.

Gemeinsam konnten Sie erleben, wie sich der übergroße Kirchenraum durch den Klang weniger Blockflöten füllen ließ und wie es wirkt, wenn einmal von der Empore und dann vom Chor aus gesungen wird.

Die aufgeführten Kompositionen erstreckten sich in ihrer Entstehungszeit vom um 1370 entstandenen "Sanktus" bis zum erst 2003 komponierten "Mirage" und umfassten Uraufführungen wie das zum Abschluss gemeinsam gesungene "Advent" genauso wie die Werke traditioneller deutscher Chorliteratur des 19. Jahrhunderts.

zeitung_icon

Presse
zu diesem Thema

Presseartikel Adventskonzert Friedrich-Silcher-Chor 2003

info_icon

Informationen
zu diesem Thema

Projektchor Bernburg, Vorstellung Projekt Modern Classics

info_icon

weitere Links
zu diesem Thema

info_icon

Downloads
zu diesem Thema

Das Programm als Download