Wichtige Information

music-a-vera.de wird auf das moderne CMS Joomla umgestellt. Die Seite auf der Sie sich zur Zeit befinden wird in Zukunft nicht mehr aktualisiert und dient nun als Archiv.

Bitte rufen Sie die Startseite von www.music-a-vera.de auf, um aktuelle Informationen zu erhalten.

music-a-vera

Musik erleben und verstehen

Vera Böhlk Musikpädagogik, Saalweg 13, 06406 Bernburg, Tel./Fax:03471/624840 e-m@il:veraboehlk@music-a-vera.de

info_icon

Aktuell
auf music-a-vera.de

Presse

Cantalino singt Gugubo

MZ-Artikel Auftritt Cantalino im neuen Gemeindezentrum St. Bonifatius

mehr...

Kinder für Kinder

MZ-Artikel Kinder für Kinder Herbst 2006

mehr...

Tag des Singens

MZ-Artikel Tag des Singens Goetheschule 2006

mehr...

Vorstellung

Über mich...

Vorstellung Vera Böhlk

mehr...

© Olaf Böhlk, 2006

Erste "Sonntags-Matinee" in Schloss Bernburg

Zahlreiche Besucher erlebten den Start der neuen Konzertreihe am 31.10.2004

Das Blockflöten-Ensemble

Auftrittsstress, Lampenfieber und Aufregung gehören zum Alltag jedes Musikers.

Die Angst vor der gespannten Ruhe bis zum ersten Ton, die Kraft, die geballte Aufmerksamkeit der Zuhörer zu ertragen und die Fähigkeit, die Freude am Instrumentalspiel nicht zu verlieren, wenn einmal ein lange geübtes Musikstück beim Konzert nicht klappt - all dass sind Emotionen, mit denen ein Instrumentalist umgehen lernen muss.

Joachim Wagner spielt einen Tango

Davon konnten sich auch die Besucher des ersten Konzertes der neuen Reihe "Sonntags-Matinee im Grünen Saal" überzeugen.

Anders als die "Kinder für Kinder" Konzertreihe wird die "Sonntags-Matinee" von fortgeschrittenen Instrumentalschülern mit technisch entsprechend anspruchsvollen Programmbeiträgen gestaltet.

Martina begleitet Anika und Nora am Flügel

Trotz der Vernachlässigung der letzten Jahre überzeugte der Veranstaltungsort mit seiner guten Akkustik und der Würde der klassizistischen Innenarchitektur, deren Eignung als Aufführungsstätte für Kammermusik er schon in mehreren hier durchgeführten Konzerten bewiesen hat.

Zum Einsatz kam erstmals ein erst kürzlich von Vera Böhlk erworbener Blüthner-Flügel aus der Zeit um 1870 dessen Klang und äußere Erscheinung gut mit dem Raum harmonierte.

Einer der Höhepunkte: Sven und Luca am Flügel

Dieser Sachverhalt nutzte vor allem den zahlreichen jungen Pianisten, deren Repertoire von Bach bis zur populären Moderne reichte.

Aber auch das Zusammenspiel mehrerer Instrumente kam nicht zu kurz.

Neben dem Blockflöten-Ensemble traten auch Duos und Trios auf, bei denen sowohl die Solo- als auch die Begleitparts von Schülern übernommen werden konnten.

Zukünftig sind zwei Konzerte der Reihe "Sonntags-Matinee" im Jahr geplant.

Besonderer Dank gebührt der "Kulturstiftung - Bernburg", die die Nutzung des "Grünen Saals" ermöglichte.

info_icon

Downloads
zu diesem Thema

Das Konzertprogramm als PDF-Download